Elisa Kuzio

Illustratorin und Grafikerin

Elisa Kuzio ist 1984 in Halle (Saale) geboren und in Mecklenburg Vorpommern aufgewachsen. Seit ihrer Kindheit malt sie mit Freude. Als sie dann erwachsen werden sollte, wollte sie einen Teil aus der Kindheit mitnehmen. Sie nahm die Freude am Malen mit und die Freiheit, den eigenen künstlerischen Sinnen freien Lauf zu lassen, ganz ohne Regeln. Daraus ist jetzt eine junge Illustratorin geworden. Sie zeichnet und konzipiert sowohl Kinder- als auch Erwachsenenliteratur. Sie liebt es, sich spielerisch und künstlerisch auszudrücken. Heute lebt sie mit ihren 2 Kindern und einem Hund in Frankfurt am Main und macht Illustration und Kunst.
Perfektion ist für sie, dass nichts perfekt ist und sie hat sich

»Wabi-Sabi« zum Thema gemacht, nicht nur in ihrem privaten  Herzensprojekt, sondern auch im Ausdruck ihrer Arbeiten; die »Schönheit des Unperfekten«.
 

Elisa Kuzio bietet verschiedene künstlerische Workshops für Kinder oder Erwachsene an, erstellt kleine Animationen/Gifs und Videodokumentation u.a.für Instagram-Storys oder erstellt Augmented Reality Filter für Instagram.  Elisa Kuzio macht live-Malerei zur Musik. Zudem erarbeitet sie Konzepte für Bücher und gestaltet diese. Das Projekt interaktive Ausstellung »Symbole der Migration« in Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst Main-Taunus wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Für ihr Video zum Filmwettbewerb der Staatsoper Stuttgart »wie reiten die Walküren«, wurde sie mit dem goldenen Hirschen ausgezeichnet. Zudem macht sie mit der Illustratorin Roberta Bergmann einen virtuellen Atelierabend auf Clubhouse, um sich mit anderen IllustratorInnen und KünstlerInnen zu vernetzen.

 

Ehrenamtlich unterstützt Elisa Kuzio die Organisation Labdoo mit ihrer künstlerischen Arbeit und unterstützt die Schülerzeitung »Francky« einer Grundschule.

 

Bitte gerne per Mail Anfragen.

Elisa_Kuzio_macht_Illustration_in_Frankfurt_am_main_2.jpg

ausgewählte Referenzen

Vita

seit 2016

freiberufliche Illustratorin und Grafikerin

Frankfurt am Main

2013-2018

Verlagsherstellerin bei Breitkopf und Härtel

Wiesbaden

2008-2012

Studium, Verlagsherstellung

an der HTWK

Leipzig

2006-2008

Allgemeine Hochschulreife an der Berufsoberschule

Auszeichnungen

Filmwettbewerb der Staatsoper Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein »zum goldenen Hirsch«. Ausgezeichnet mit dem goldenen Hirsch.

 

2. Platz für die virtuelle Ausstellung, »Symbole der Migration«. Ausgezeichnet vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Projekte »Nils Karlsson Däumling«, »Völlig von der Rolle« und die »Kreative Pause« wurden in Zusammenarbeit mit der Jungen Oper am Rhein durchgeführt. Diese Projekte wurden mit den Oper Awards ausgezeichnet.

Berlin

2004-2005

Praktikum in der Dialogmarketing

Agentur Moodstyler

Hamburg

2001-2004

Ausbildung Mediengestalterin

Digital Print Medien

Schwerin und Rostock

Projekte

»Atelierabend Clubhouse«

Virtueller Atelierabend auf Clubhouse, ein Raum mit Roberta Bergmann von »Der kreative Flow«.

Virtueller Talk mit AR-KünstlerInnen auf Clubhouse in Zusammenarbeit mit Tatjana Lee.

Perfekt unperfekt. Ein Buchkalender mit Illustrationen.

Das analoge Tablet für Illustratoren und Künstler.

Poetische Skizzen aus dem Alltag.

Workshops

In Zusammenarbeit mit »Der kreative Flow«.

17 internationale KünstlerInnen besetzen für 1 Woche eine shopping Mal, um Kunst zu machen. Performative Veranstaltung im Rahmen der interkulturellen Woche »Anders als du denkst« in Neubrandenburg.

»Minte Dein Genesis-NFT mit uns«

Community Workshop in Zusammenarbeit mit Roberta Bergmann.

Mit der Monotypie-Technik, werden Käfer, Musterkäfer, Fantasiekäfer auf das Papier gemalt und gedruckt.

Mit der Kratz-Technik, mit Tusche und Wachsstiften werden Fratzen auf das Papier gekratzt.

life-Malerei

Töne treffen auf Pinselstriche, Instrumentengruppen auf Farbpaletten.